Loading...

Mein Spezialgebiet: Narbenentstörung und Behandlung

Was ist das Problem bei Narben?

Narben sind in Entstehung, Art und Auswirkungen so unterschiedlich wie unsere Lebenserfahrungen. Manche machen noch Jahre und Jahrzehnte später Beschwerden. Einige Beispiele:

  • traumatisch entstanden oder geworden (Unfall, Not-OP, entzündliche Prozesse, mehrfach geöffnet, Misshandlungen, Selbstverletzung…)
  • hässlich und entstellend (z.B. Amputation, Bestrahlung, Verbrennungen, Keloide, nach Entzündungen…)
  • schwierige Geburten mit Komplikationen (nebst Dammschnitt oder -Riss auch oft innere Verletzungen)
  • psychisch schwer verkraftbar (siehe oben, auch Gebärmutter- oder Hoden-Entfernung, Hüft-Dysplasie, Klumpfüsse, Misserfolge in der Wiederherstellungschirurgie und bei Schönheits-OP’s, v.a. gut sichtbar im Gesicht)
  • Tattoos, Piercings, Brandings, permanent Make-up und dergleichen können ebenfalls negative Auswirkungen entwickeln

Mögliche Folgen sind Einziehung oder Verhärtung des Gewebes, Verklebung mit den darunter liegenden Strukturen, Verwachsungen in der Bauchhöhle, Taubheitsgefühle, Schmerzempfindlichkeit. Weniger offensichtliche Symptome durch Energie-Stau oder Leere sind zeitweise Atemnot, Seitenstechen, Funktionseinbussen in der Bewegung, unspezifische Schmerzen, entzündliche Prozesse oder Libidoverlust.

Mein Vorgehen bei der Narbenentstörung und Behandlung

  1. Die Narben-Anamnese hilft mir, verdeckte Zusammenhänge vom Ort und Verlauf der Narbe und allfälligen Beschwerden zu finden. Mit der Puls-Methode kann ich herausfinden, ob eine Narbe stört
  2. Mit der eigens von mir hergestellten elektrisch leitfähigen Narbencreme wird das Gewebe erst eingecremt, dann mit meinen Händen und hölzernen GuaSha Instrumenten gedehnt und weicher gemacht, anschliessend mit dem Schröpfglas und einem medizinischen Schallwellen-Gerät behandelt. Auch Akupunkt-Massage-Techniken können zum Einsatz kommen, wenn der freie Energiefluss in einem oder mehreren Meridianen gestört ist. Die Rezeptur der Creme kann den individuellen Bedürfnissen angepasst werden, z.B. bei Allergien oder Hautkrankheiten
  3. Schliesslich werden die störenden Narben mittels der Polarisations-Technik entstört

Wo nicht direkt behandelt werden kann, arbeite ich reflektorisch, zum Beispiel über die Füsse oder Ohren. Nur 2-3 Narben werden in einer Sitzung behandelt, weil es den Organismus sonst überfordern könnte.

Man kann damit beginnen, sobald die Fäden gezogen sind. Selbst ältere, verheilte Narben können mit einer Entstörung verbessert werden. Es ist nie zu spät dafür.

Häufig gestellte Fragen (FAQ):

Bei einer Narbenentstörung wird eine Narbe mittels unterschiedlicher Methoden derart behandelt, dass die Störungen und Beschwerden, die von ihr ausgehen, abklingen oder gar ganz verschwinden.

Sobald die Wunde verheilt ist, kann mit der Narbenentstörung begonnen werden. Das ist im Regelfall ca. 2 Tage nach dem Ziehen der Fäden.
Die Behandlung noch früher zu beginnen ist wenig ratsam, da die Wunde dann meist noch gereizt ist.

Ob Narbenentstörung für Sie geeignet ist, lässt sich erst nach einer ersten Betrachtung und Anamnese entscheiden.

Ich berate Sie gerne persönlich. Vereinbaren Sie einfach einen Termin.