… der Naturheilpraxis für ihre individuellen Gesundheitsthemen und Entwicklungsziele

Aktuelle Praxis-Information zur Covid-19 Situation

Heilpraktiker*innen gelten nach aktuellem kantonalem Recht in dieser Notstands-Zeit zwar als Gesundheitsfachpersonen, müssen die vom BAG formulierten Vorschriften aber strikt einhalten: soziale Distanz und verschärfte Hygiene-Massnahmen.

Durchführen dürfen wir nur noch

  • Notfälle (d.h. akute Beschwerden, die wir behandeln können)
  • Dringend angezeigte, ärztlich verordnete Behandlungen
  • Beratungen und psychische Unterstützung am Telefon oder per Skype

Meine Praxis bleibt also grundsätzlich bis 19.4.2020 geschlossen.

Änderungen werde ich laufend hier anpassen.

Wer sich krank fühlt und die typischen Symptome wie Fieber, Husten und Atembeschwerden hat, bleibt bitte zuhause und folgt den Richtlinien des BAG.
Gerne nehmen wir den Faden wieder auf, sobald wir das wieder dürfen.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen!
Bis dahin alles Gute.

Nicole Jung Naturheilpraxis Ju-Nic Narbenentstörung Körpertherapie

Wie Sie denken, was Sie motiviert, und wie Sie leben prägt ganz entscheidend Ihre Gesundheit mit. Hier erwartet Sie eine ganzheitliche Behandlung von Körper, Geist und Seele.

Körperliche Beschwerden sind meist die ursprüngliche Motivation, sich in Behandlung zu begeben, doch kann die Ursache auch seelischer oder geistiger Natur sein (z.B. Ängste oder negatives Gedankenkreisen, Stress). Oftmals sind einem die Gründe gar nicht klar. Bewusstheit in diese Thematik zu lenken kann sich jedoch sehr lohnen.

Zu meinem Praxisangebot zählen folgende Methoden:

Bitte klären Sie vorab die Leistungen Ihrer Zusatzversicherung – für heilpraktische Methoden und Massagetechniken bin ich Krankenkassen anerkannt.

Hier noch einige Tipps:

  • Bei ersten Symptomen von Kratzen im Hals können Sie Cistus 52 Lutschtabletten nehmen (nicht präventiv nehmen, eine Packung pro Person reicht aus). Sie wirken anti-viral und unabhängig von der aktuellen Virus-Version, umarmen quasi den Virus und machen ihn so unschädlich
  • Ingwerwasser mit Zitronensaft: 7-10 ca. 2mm dicke (quer geschnittene) Scheiben Ingwer ca 15 Minuten in etwa 1 Liter Wasser köcheln lassen, in eine Thermoskanne abschütten und den Saft einer Zitrone dazu geben. Wer möchte, kann mit Honig süssen. Vor allem morgens und abends davon trinken – wirkt auch kalt
  • Immunstärkender Tee (zu beziehen über mich via meine Hausdrogerie, Lieferung mit Rechnung per Post)
  • Würzen Sie Ihr Essen mit Thymian und Kurkuma (mit Pfeffer und etwas Öl)
  • Ernähren Sie sich nach Möglichkeit mit genügend frischem Gemüse
  • Ausreichend Schlaf, Spazieren an der frischen Luft, Beschäftigung mit positiven Dingen

Bleiben Sie gesund!